__

Paramix Lernen: Fahrzeugtechnik Hauptteile Eines Rennautos

Hauptteile eines Rennautos

von: Eddie Baki, 21.2.2014, 10:40

Das im Video gezeigte Rennautolayout hat sich seit den späten 1970er kaum geändert.

Klar, neue Materialen, Elektronik usw. sind dazu gekommen, aber die Hauptteile eines Rennautos sind immer noch dieselben.




Monocoque

Da drin sitzt der Fahrer, und hinter dem Fahrer ist der Kraftstofftank situiert. Das Monocoque umfasst auch Sicherheitsmaßnahmen, die den Fahrer schützen und Kraftstoffbrände oder –lecks vermeiden.

Die Vorderaufhängung und Frontflügel werden an der Vorderseite des Monocoques befestigt. Der Motor wird am Heck des Moncoques angeschraubt.

Das Monocoque muss extrem streif sein, damit das Auto ein brauchbares Handling vorweisen kann. Es muss robust genug sein um die enormen mechanischen und aerodynamischen Kräfte zu wiederstehen.

Zusätzlich muss das Monocoque auch extrem leicht sein, um die Leistung des Rennautos nicht zu beeinträchtigen.

Radaufhängung

Alle Rennautos haben eine unabhängige Aufhängung. Das heißt jedes Rad kann hoch und runter gehen unabhängig von den anderen Rädern.

Eine typische Aufhängung hat zwei Querlenker, einer oben und einer unten. Diese sind mit einem Pfosten verbunden.

An diesen Pfosten sind das Bremssystem und die Radnabe angebracht.

Motor

Die modernen Motoren sind alles V-Motoren. Das heißt, wenn sie von vorne betrachtet haben sie eine V-Silhouette.

Die Motoren von heute fungieren als Teil des Chassis. Das heißt sie bewältigen mechanische und aerodynamische Kräfte genauso wie das Monocoque.

Dies erlaubt den Ingenieuren die hintere Radaufhängung direkt an dem Motor anzubringen, anstatt das Monocoque nach hinten verlängern zu müssen.

Getriebe

Das Getriebe ist am Heck des Motors befestigt, und liefert die Motorkraft an den Hinterrädern.

Kühlsystem

Die Wasser- und Ölkühler sind bei jedem Rennauto an beiden Seiten angebracht, innerhalb den Sidepods.

Diese Sidepods kanalisieren den Luftstrom zum Kühlsystem und um das Auto herum zum hinteren Flügel.

Heckflügel

Ein großer Prozentsatz des Abtriebs wird vom Heckflügel erzeugt. Dieser Abtrieb presst das Auto auf dem Boden. Das gibt dem Auto eine höhere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und in Kurven.

Der Vorderflügel hat dieselbe Funktion. Eigentlich glichen sich beide Vorder- und Heckflügel gegenseitig aus.

Bitte nutzen Sie den Feedback Link unten für Ihre Kommentare und Vorschläge.




Kontakt   Feedback   Nur Inhalt   Oben

Copyright © 2013 Paramix e. K.    Kontakt   Impressum